28.06. 2009


Guido Thürig erobert NOS-Kranz

Guido Thürig durfte sich am Nordostschweizerischen Schwingertag in Wilchingen nach dem Wettkampf den Kranz aufsetzen lassen. Somit ist auch Guido Thürig wie sein jüngerer Bruder im Besitze aller Teilverbandskränze. Den Wettkampf eröffnete er mit einer unglücklichen Niederlage gegen den Toggenburger Eidgenossen Urban Götte. Der angekündigte Startgegner Andi Büsser konnte wegen einer Erkrankung nicht antreten. Danach stellte er den Appenzeller Markus Schläpfer. Für den Kranzgewinn benötigte er nun vier Siege in Folge, was er gegen Andreas Gwerder, Martin Knechtle, Ursin Battaglia und Willi Nef auch schaffte.

NOS in Wilchingen Rangliste
NOS in Wilchingen Statistik


Drei Zweige für Lenzburg Jungschwinger im Berner Oberland

Christian Siegrist war in bei der fünfzigsten Austragung des Buebeschwingets in Sigriswil der beste Lenzburger. Er qualifizierte sich in seiner Jahrgangskategorie für den Schlussgang, der leider unentschieden ausging. Chrigu wurde schlussendlich ausgezeichneter zweiter. Einen Zweig ergatterte sich auch Nick Alpiger bei den Jungschwingern mit Jahrgangt 1996. Colin Graber durfte am Abend auch einen Zweig entgegennehmen. In seiner Kategorie gewann der Zurzibieter Michael Bächli. Keine Zweig gab es Marco Senn, Dominik Meier, Jonas Graber, Gian Alpiger und Lukas Beeler. Die beiden letzgenannten kämpften als 94-er in einer Kategorie mit den 93-er, während die jüngeren in Jahrgangskategorien kämpften.

Rangliste Sigriswil 09


Buebeschwinget Sigriswil - Fotos von Nik Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




27.06. 2009

Fricktaler Abendschwinget in Möhlin

Sebi Greder guter fünfter beim Schwimmfest im Fricktal

Sebastian Greder belegte beim Fricktaler Abendschwinget den guten fünften Rang. Highlight des Tages war für Sebi der Sieg gegen den kaum bezwingbaren Michael Henzer im fünften Gang. Zuvor bodigte er auch den Neukranzer Tiago Vieira.
Etwas weiter hinten in der Rangliste befand sich schlussendlich der Seoner Beat Gehrig. Er konnte zwei seiner sechs Gegner bezwingen. Auch er glänzte im fünften Gang, als er den Freiämter Francesco Menotti mittels einer Souplesse platt ins Sägemehl spedierte.
Sein erstes Schwingfest absolvierte in Möhlin Raphael Hediger aus Seon. Nach Anfangsschwierigkeiten konnte er im fünften Gang den ersten Sieg seiner Karriere verbuchen.
Der Leader der Lenzburger Aktiven Mario Thürig zog sich nach einem Gang aus dem Wettkamf zurück. Denn im Verlauf des zweiten Ganges setzte ein sintflutartigen Platzregen ein, der Teile des Schwingplatzes unter Wasser setzte. Mario wollte kein Risiko nach dem Wetterumsturz eingehen, da er immer noch Schwierigkeiten mit seinem Knie hat. In diesem ersten Gang besiegte er nach harten Kampf mittels Wyberhaken den Eidgenossen Bruno Dober.
Am Jungschwingertag beteiligte sich als einziger Lenzburg Mathias Pfulg, der sich bei den Jüngsten in er ersten Häflte klassieren konnte.

Rangliste Fricktaler Abendschwinget
Statistik Fricktaler Abendschwinget

Rangliste Jungschwinger Fricktaler Abendschwinget

Fricktaler Abendschwinget - TWÜ

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



20.06. 2009

BL Kantonaler Jungschwingertag in Liesberg

Zwei Siege für Lenzburger Nachwuchs

Gleich in zwei Kategorien gewannen Lenzburger Jungschwinger am Basellandschaftlichen Kantonalen Jungschwingertag in Liesberg. Bei den ältesten feierte der Villmerger Yves Steinmann bereits seinen dritten Sieg in diesem Jahr an einem Kantonalen Jungschwingertag in der Nordwestschweiz. Im Schlussgang besiegte er David Anderegg vom SK Aarau.
Colin Graber setzte sich sehr souverän in der Kategorie 98/99 durch. Denn erreichte das Maximum von 60 Punkten! Er profitierte davon, dass seine härtesten Gegner aus dem Kanton Aargau nicht im Laufental teilnehmen durften. Denn am BL und SO Jungschwingertag sind jeweils wegen einer eigenartigen Spezialregelung nur die hälfte der Aargauer Klubs teilnahmeberechtigt. Trotzdem muss eine solch souveräne Leistung erst einmal herausgeschwungen werden. In der selben Kategorie gelang David Beer mit drei Siegen und drei Niederlagen eine sehr gute Leistung.
In der Kategorie der Jungschwinger mit den Jahrgängen 1996 und 1997 belegte Nick Alpiger aus Staufen in der Schlussabrechnung den Ehrenplatz. Im Schlussgang unterlag er dem überlegenen Aarauer Tobias Widmer. Christian Siegrist und Marco Senn klassierten sich gerade hinter den Zweiggewinnern. Im hinteren Mittelfeld der Rangliste finden wir Samuel Beer, der zwei Gänge für sich entscheiden konnte.
Der vierte Zweig für den Schwingklub Lenzburg gewann Dominik Meier aus Othmarsingen. Er klassierte sich gerade noch im letzten zweigberechtigten Rang. Jean De Montmollin aus Rupperswil verpasste seinen ersten Zweig seiner noch jungen Karriere lediglich um einen Viertelpunkt. Knapp dahinter folgen Gian Alpiger und Lukas Beeler. Jonas Graber musste den Wettkampf abbrechen.
Einziger Lenzburger in der jüngsten Kategorie war Mathias Pfulg aus Staufen. Er beendete das Schwingfest mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und ebenso vielen Niederlagen.

Rangliste BL Jungschwingertag 2009

BL Kant. Jungschwingertag - Fotos Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



14.06. 2009

Schwing- und Älplerfest auf dem Stoos SZ

Zwei Thürig-Kränze auf dem Stoos


Die Gebrüder Thürig kehrten beide mit einem Kranz im Gepäck vom Bergkranzfest auf dem Stoos zurück. Mario kämpte im fünften Gang gegen Philipp Laimbacher um die Schlussgangqualifikation. Er verlor diesen Gang und stellte im letzten Gang gegen den Schwyzer Eidgenossen Ady Tschümperlin. Trotzdem reichte es für den Kranz.
Guido siegte im sechsten Gang gegen Toni Diener mittels eines herrlichen Schlunggs.
Sebastian Greder durfte als nachgemeldeter Schwinger auch am Stoos-Schwinget teilnehmen. Mit zwei gewonnen, drei gestellten und einem verlorenem Gang zeigte auch er in diesem sehr starken Teilnehmerfeld eine hervorragende Leistung.

Stossschwinget Rangliste
Stossschwinget Statistik

Yves Steinmann gewinnt Zweig am Berner Kantonalen Nachwuchsschwingertag

Die Nachwuchshoffnung des Schwingklubs Lenzburg Yves Steinmann erkämpfte sich am Berner Kantonalen Nachwuchsschwingertag den Zweig.

BE Kant Nachwuchsschwingfest Rangliste

07.06. 2009

Lenzburger Kranzgewinner & Präsident


Aargauer Kantonalschwingfest in Aarburg 2009

Drei Kränze für Lenzburger Aktivschwinger

Beim diesjährigen Aargauer Kantonalschwingfest in Aarburg durften sich gleich drei Schwinger des Schwingklubs Lenzburg und Umgebung den Kranz aufsetzen lassen.
Mario Thürig belegte auf der Schlussrangliste Rang 2c. Er begann sein Pensum mit einem Unentschieden gegen den sehr defensiv schwingenden Entlebucher Kranzschwinger Roman Emmenegger. Nach zwei Maximalnoten gegen Roland Fischer und Matthias Studinger war Mario bei der Mittagspause der bestklassierte Favorit. Im vierten Gang unterlag er dem Entlebucher Eidgenossen Ueli Banz. Ausstich gelangen Mario noch einmal zwei Zehner gegen Cedric Huber und Thomas Stüdeli. Nach seiner hartnäckigen Knieverletzung erreichte Mario sicherlich noch nicht sein Topniveau. Trotzdem kann er mit seinem ersten Wettkampf im 2009 zufrieden sein.
Guido Thürig begann den Wettkampf mit einem Unentschieden gegen den Luzerner Eidgenossen Alain Müller. Mit Siegen gegen Cedric Huber und den Freiämter Thomas Fischer schloss Guido bis zur Mittagspause wieder zur Spitze auf. Im vierten Gang besiegte der ältere Thürig den kaum zu bezwingenden Solothurner Eidgenosssen Thomas Zindel. Guido gelang es, einen Gammenkonter von Zindel abzuschlunggen und danach den Turnerschwinger am Boden auf den Rücken zu drücken. Um die Schlussgangteilnahme bekam er es mit Matthias Studinger zu tun. Ein Gegner, der dem Zofinger Eidgenossen eigentlich keine Probleme bereiten sollte. Diesmal kam es anders, indem Studinger Guido perfekt auskontern konnte. Um den Kranz konnte Guido den Solothurner Marcel Kropf bezwingen.
Sebastian Greder eroberte seinen dritten Kranz in seiner Karriere, den ersten nach vier Jahren. Zum Auftakt besiegte er überraschend schnell den Baselbieter Kranzschwinger Chrsistoph Löw. Danach unterlag er dem Eidgenossen Ueli Banz. Nach einer Maximalnote gegen einen Nichtkranzer, durfte er im vierten Gang gegen den Topfavoriten Christoph Bieri antreten. Trotz mutiger Gegenwehr kassierte Sebi seine zweite Niederlage. Mit einem Plattwurf im ersten Zug gegen den Freiämter Josef Reichmuth bewahrte er seine Kranzchance. Um den Kranz besiegte Sebastian Greder den Baselbieter Tobias Brunner mit einem Fussstich.
Yves Steinmann kam am Morgen nicht auf Touren. Im Anschwingen stellte er zuerst gegen Andi Wagner und verlor danach gegen Andreas Fritz. Nach einem Maximanote gegen einen Baselstädter Turnerschwinger, besiegte er im vierten Gang eher überraschend den Baselbieter Kranzschwinger Patrick Waldner. Im fünften Gang bodigte er den kräftigen Zofinger Patrick Räbmatter nach einem ausgeglichenen Zweikampf. Um den Kranz durfte Yves gegen den Solothurner Kranzschwinger Christian Lüthi antreten. Der Gang ging schlussendlich gestellt aus, nachdem ein gelungener Wurf des Metzgerlehrlings von den Kampfrichtern nicht akzeptiert wurde, weil das Resultat ausserhalb des Platzes gewesen sein soll.
Zum ersten Mal seit fast einem Jahr nahm Werner Iten aus Seon wieder an einem Schwingfest teil. Dem Kranzschwinger gelangen drei souveräne Siege gegen Nichtkranzer. Er stellte aber gegen Simon Arnold und verlor gegen Patrick Waldner und Roman Emmenegger.
Beat Gehrig verpasste mit einem Sieg und drei Niederlagen knapp den Ausstich. Mit Alex Wyss und Rico Alpiger mussten die beiden jüngsten Aktiven infolge Verletzungen auf ihre Teilnahme verzichten. Kevin Steinmann möchte seine Saison erst nach der erfolgreichen Absolvierung der Lehrabschlussprüfung Anfang August beginnen.

Aargauer Kantonalschwingfest 2009 Rangliste
Aargauer Kantonalschwingfest 2009 Statistik

Fotos AKSF Aarburg von Niklaus Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




07.06. 2009

Jungschwingertag in Aarburg

Am vergangenen Samstag fand in Aarburg vor dem Aargauer Kantonalschwingfest ein Jungschwingertag statt. Für das Highligt aus Sicht des SKL sorgte Colin Graber, der seinen ersten Kategoriensieg erkämpfte. Im Schlussgang stellte er gegen seinen langjährigen Zurzibieter Trainingskameraden Mchael Bächli. Auch Nick Alpiger erreichte den Schlussgang in seiner Kategorie. Er unterlag aber dem Fricktaler Jimmy Hasler. Die übrigen Lenzburger Jungschwinger belegten Ränge im Mittelfeld der Rangliste.

Jungschwingertag Aarburg Rangliste

Fotos Jungschwingertag Aarburg (Alpiger)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




01.06. 2009



Kategoriensieg für Nick Alpiger beim Baldegg-Schwinget


Nick Alpiger erreichte den ersten Kategoriensieg für die Lenzburger Jungschwinger in diesem Jahr. Colin Graber stellte im Schlussgang seiner Kategorie gegen seine Zurzacher Trainingskollegen Michael Bächli.
Von den Aktiven nahmen nur zwei Lenzburger teil. Sebastian Greder wurde fünfter, womit er auf der Schlussrangliste der beste Schwinger, der nicht für die Gastgeber schwingt, ist. Beat Gehrig musste sich mit zwei gewonnen Gängen begnügen.

Rangliste Baldegg-Schwinget 09 Aktive
Statistik Baldegg-Schwinget 09 Aktive
Rangliste Baldegg-Schwinget 09 Jungschwinger

Neu Jungschwingerportraits
Neu Geschichte

Baldegg-Schwinget, Fotos von Fam. Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.