27. 03. 2011

Guido - Bieri Foto von Beat Gehrig

Hallenschwinget Brunegg – Aktivschwinger

Guido setzt die Thürig-Serie fort

Mit Guido Thürig wurde auch diesem Jahr einer der Thürig-Brothers Sieger des Schwingfestes des Schwingklub Lenzburg und Umgebung in der VIANCO-Arena. Im Schlussgang bezwang er den zuvor den Wettkampf dominierenden Christoph Bieri nach zwei Minuten und 40 Sekunden mit Wyberhaken. Dem Ostaargauer hätte ein Unentschieden zum Tagessieg gereicht. Guido handelte sich den Rückstand auf seinen Finalkontrahenten im ersten Gang gegen fünffachen Eidgenössischen Kranzschwinger Martin Grab ein. Guido unterlag dem Schwinger aus Rothenthurm, nachdem er ihn zuvor beinahe besiegt hätte. Danach gelangen Guido vier Maximalnoten, wodurch er sich für den Schlussgang qualifizieren konnte. Christoph Bieri besiegte souverän die beiden Schwyzer Eidgenossen Christian Schuler und Martin Grab in den Gängen eins und drei.
Zweitbester Lenzburg in Brunegg war der Seoner Werner Iten. Er konnte immerhin vier Gänge für sich entscheiden, davon zwei gegen Kranzschwinger. Gleichviele Punkte aber nur drei Siege erkämpfte sich Sebastian Greder. Er schien bei seinen ersten Auftritt bei einem Schwingfest in dieser Saison, noch ein wenig von seiner Bestform entfernt zu sein. Von unseren Nichtkranzern war der grossgewachsene Othmarsinger Dominik Meier der beste. In seiner ersten Saison bei den Aktiven konnte er zum zweiten Mal drei Siege für sich verbuchen. Auch Lukas Beeler und Gian Alpiger erreichten drei Siege und drei Niederlagen. Kevin Steinmann, der Technische Leiter Nachwuchs, gewann zwei Gänge, stellte drei Mal und verlor gegen den Freiämter Sepp Reichmuth.

Hallenschwinget Brunegg 2011 Aktive Rangliste
Hallenschwinget Brunegg 2011 Aktive Statistik

Video vom Schlussgang

Brunegg Aktive Fotos von B. Gehrig

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




27. 03. 2011

Hallenschwinget Brunegg – Nachwuchsschwinger

Acht Zweige für Lenzburg Nachwuchs

Ausgezeichnet kämpfte der Lenzburger Nachwuchs beim Wettkampf der Nachwuchsschwinger in der VIANCO-Arena. Mit Gian Alpiger bei den ältesten, Mischa Villiger in der Kategorie der Jungschwinger mit den Jahrgängen 2000 und 2001 und mit Florian Järmann (2002/2003) konnten sich gleich drei Lenzburger für den Schlussgang qualifizieren. Leider gelang es keinem der drei den Schlussgang für sich zu entscheiden. Mit Christian Siegrist, Lars Aerni, Lukas Räber (Alle drei 1996/1997), Mathias Pfulg (2000/2001) und Samuel Meyer (2002/2003) erkämpften sich noch fünf weitere Jungschwinger vom Schwingklub Lenzburg die Auszeichnung. Mischa Villiger, Florian Järmann, Lukas Räber und Samuel Meyer gewannen den ersten Zweig ihrer Karriere. Lukas Meyer und Michael Zimmermann konnten immerhin drei Duelle für sich entscheiden und verpassten den Zweig nur knapp.

Hallenschwinget Brunegg 2011 Rangliste Nachwuchsschwinger

Schlussgang 1998/99

Brunegg Jungschwinger Fotos von B. Gehrig

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

bru2011b