04.12.2012


Chlaushock des Schwingklubs Lenzburg im Schwingkeller

Zwei Tage vor dem Nikolaus-Tag machte der rotbekleidete Mann mit dem weissen Bart einen Besuch im Schwingkeller des Schwingklubs Lenzburg und Umgebung. Pascale Alpiger hat dieses Ereignis mit der Kamera festgehalten.

Fotos von Pascale Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



02.12.2012

Bänzeschwinget in Aristau

Keine Spitzenplätze


Gleich elf Nachwuchsschwinger vertraten den Schwingklub Lenzburg und Umgebung am Bänzeschwinget in Aristau. Der Bänzeschwinget findet jährlich anfangs Dezember statt und wird immer von einem anderen der acht Aargauer Schwingklubs organisiert. Der Name des Anlasses leitet sich davon ab, dass jeder Teilnehmer als Gabe einen Grittibänz erhält.
Bei den Jüngsten nahmen gleich sechs Jungschwinger vom Schwingklub Lenzburg teil. Von diesen war der Möriker Nico Schärer der beste. Die übrigen Lenzburger waren Max Bryner, Gian Graf, Mark Schärer, Nico Naumann und Sascha Wülser. Bei den zweitjüngsten waren die Lenzburger zu dritt. Lukas Meyer, Noah Portmann und Andri Casanova klassierten sich alle im Mittelfeld. Bei den Nachwuchsschwingern mit den Jahrgängen 1999 und 2000 waren zwei Lenzburger am Start. Mathias Pfulg konnte mit drei gewonnen Gängen zufrieden sein. Jan Grimm aus Schafisheim, der sein erstes Schwingfest absolvierte, konnte immerhin zwei Mal seinem Gegner den Rücken abputzen. Bei den Ältesten nahm keiner von uns teil. Insgesamt gab es in dieser Kategorie nur sechs Teilnehmer. Vierzehn- und Fünfzehnjährige scheinen für einen Grittibänz ins Sägemehl zu steigen.

Bänzeschwinget 2012 Rangliste
Bänzeschwinget 2012 Statistik


10.11.2012

Präsidentenwechsel 2012 Ruedi Dürig & Stefan Wülser


Generalversammlung des Schwingklubs - Neuer Präsident gewählt

In Othmarsingen fand im Restaurant Pflug die Generalversammlung statt. Noch nie war der wichtigste Vereinsanlass so gut besucht wie in diesem Jahr. Über 80 Ehrenmitglieder, Aktivschwinger, Nachwuchsschwinger, Freimitglieder, Vorstandsmitglieder, Jungschwingereltern und sonstige Gäste nahmen an der Generalversammlung teil.
An der Generalversammlung im Jahr 2011 kündigte unser Präsident Ruedi Dürig den Rücktritt auf die GV im Jahr 2012 an. In den sechs Jahren unter der Präsidentschaft von Ruedi Dürig wurde der Schwingklub Lenzburg grundlegend verändert. So trug Ruedi dazu bei, dass unser Klub über eine neues, grosszügiges Trainingslokal verfügt. Besonders verdient machte er sich bei der Beschaffung zusätzlicher Geldmittel, die der Schwingklub zur Finanzierung des Schwingkeller jedes Jahr benötigt. Er setzte den Standortwechsel des Hallenschwingets von der Reithalle in Egliswil in die VIANCO-Arena in Brunegg durch. Wodurch dieser Anlass noch an Profil gewann. Unter Präsidentschaft von Ruedi Dürig wurden in Möriken sowohl das Aargauer Kantonalschwingfest als auch der Aargauer Kantonale Nachwuchsschwingertag durchgeführt.
Als neuer Präsident wurde Stefan Wülser aus Niederlenz von der Versammlung gewählt, dessen Sohn beim Nachwuchsschwingertraining regelmässig mitmacht. Die übrigen Vorstandsmitglieder bleiben für ein weiteres Jahr im Amt. Aktuar Dölf Hess hat seinen Rücktritt für die kommende GV angekündigt.
Auf ein erfolgreiches Jahr, konnte Yves Steinmann, der Technische Leiter Aktivschwinger zurückblicken. Fünfzehn Kränze erkämpften unsere Schwinger. Mit seinem Sieg am Südwestschweizerischen und weiteren sieben Kranzgewinnen war in diesem Jahr einmal Guido Thürig unser erfolgreichster Athlet. Mario Thürig erweiterte seine eindrückliche Kranzsammlung um fünf weitere Exemplare. Den beiden Brüdern Yves und Kevin Steinmann gelang es jeweils, den ersten Kranz ihrer Karriere zu gewinnen.
Auch erfolgreich waren unsere Nachwuchsschwinger unter der Ägide von Kevin Steinmann und Niklaus Alpiger. Gleich vier unserer Nachwuchskräfte durften am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag in Hasle teilnehmen. Nick Alpiger und Samuel Meyer gelang es an Nachwuchsschwingertagen Kategoriensiege zu feiern. Am meisten Zweig erkämpfte Lukas Meyer. Bemerkenswert ist, dass gleich fünfzehn Nachwuchsschwingern unseres Klubs im Verlauf der Saison mindestens ein Zweiggewinn geglückt ist. Hier wurde sicher ein neuer Klubrekord aufgestellt.
Für seine intensive Tätigkeit für den Schwingklub Lenzburg wurde Ruedi Dürig in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Daniel Pfulg, der unser Klub an den Schwingfesten im Aargau als Kampfrichter vertritt, wurde von der Versammlung die Freimitgliedschaft zugesprochen.
Der Hallenschwinget in der VIANCO-Arena findet im nächsten Jahr am 24. März statt. Saisonhöhepunkt ist das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Burgdorf, das am 31. August und 1. September durchgeführt wird.

GV 2012 (Fotos von TW)

Bilder von der GV 2012

09.09.2012

Schoren-Schwinget in Mühlau

Kategoriensieg für Samuel Meyer

Traditionell findet das letzte Schwingfest im Aargau unter freiem Himmel im Weiler Schoren im Freiamt statt. Das Schoren-Schwinget ist ein Anlass für Nachwuchsschwinger, bei dem Auszeichnungen abgeben werden. Zehn Jungschwinger vom Schwingklub Lenzburg und Umgebung waren mit von der Partie. Am erfolgreichsten war Samuel Meyer aus Dottikon, der bei den Jüngsten Erster wurde. Er erbte den Sieg, nachdem es im Schlussgang keinen Sieger gab. Samuel konnte gleich fünf seiner sechs Gänge für sich entscheiden. Sirin Marchegger und Nico Schärer klassierten sich in der gleichen Kategorie nicht in den vordersten Rängen.
Auch der Bruder von Samuel Lukas schwang in Mühlau ausgezeichnet. In der Kategorie der Jungschwinger mit den Jahrgängen 2001 und 2002 wurde er Zweiter. Auch die weiteren Lenzburger Nachwuchsschwinger in dieser Kategorie Andri Casanova aus Seengen und Florian Järmann aus Remetschwil erkämpften sich den Zweig. Nur ganz knapp verpasste Mathias Pfulg aus Staufen bei den 1999-er und den 2000-er den Zweig. Weniger erfolgreich waren unsere Schwinger in der Kategorie der Nachwuchsschwinger mit den Jahrgängen 1997 und 1998. Lars Aerni musste nach vier Gängen den Wettkampf beenden. Robert Steger und Colin Graber taten sich wie meistens in dieser Saison sehr schwer. Beiden gelang ein Sieg in sechs Gängen.

Schoren-Schwinget 2012 Rangliste
Schoren-Schwinget 2012 Statistik

Schoren: Fotos von Nick Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



02.09.2012

Rang vier für Mario beim Allweg-Schwinget!

Zum ersten Mal in seiner Karriere nahm Mario Thürig am Allweg-Schwinget teil. Der Start gelang optimal und er konnte seine ersten drei Gegner alle bezwingen. Durch die folgenden zwei Gestellten Gänge verpasste er die Schlussgangqualifikation. Mit dem abschliessenden Sieg im sechsten Durchgang klassierte er sich mit 57.25 Punkten im vierten Schlussrang. Am 23. September wird Mario mit dem Herbstschwingertag in Siebnen die Saison 2012 beenden.