09.05.2014

Helferessen

Am Helferessen der Organisatoren der Jassveranstaltung und des Hallenschwingets in der VIANCO-Arena wurde Oskar Iten für seine langjährige Tätigkeit als Gabensammler mit einer Glocke beschenkt.
Da es leider beim Einladen der Helfer beim Schwingklub Lenzburg und Umgebung nicht geklappt hat, findet ein zweites Helferessen am 20. September statt.

Oskar Iten wird ausgezeichnet




Hallenschwinget Brunegg 2014, VIANCO-Arena

Heimsieg durch Mario Thürig


Souverän erkämpfte sich Mario Thürig beim Hallenschwinget in Brunegg den Tagessieg. Im Verlauf des Sonntagnachmittags gelang es ihm, alle anderen starken Schwinger im 80-köpfigen Teilnehmerfeld auf den Rücken zu legen. Zum Auftakt besiegte er den Obwaldner Gast Stefan Gasser und den Stadtbasler Henryc Thoenen. Im dritten Gang konnte den dreifachen Eidgenossen Christoph Bieri bezwingen. Nachdem sich Mario durch den Sieg gegen den anderen Eidgenossen im Teilnehmerfeld viel Selbstvertrauen geholt hat, liess er sich danach auch nicht mehr von René Suppiger und Mathias Studinger bremsen. Mit fünf Maximalnoten gegen starke Gegner entschied der das Fest bereits vor dem letzten Gang für sich. Im Schlussgang gewann er nach rund vier Minuten gegen den Baselbieter Roger Erb mittels eines Kurzes.
Mario gewann zum fünften Mal bei einem von seinem Klub organisierten Rangschwinget. Zum zweiten Mal nach der ersten Austragung gewann er in Brunegg. Auch in der Reithalle in Egliswil wurde er zwei Mal Tagessieger. Nicht vergessen sollte man, dass Mario 2009 auch den Einweihungsschwinget in Möriken gewinnen konnte.
Im Spitzenfeld konnte sich auch Nick Alpiger klassieren. Ihm gelangen zwei Siege gegen Kranzschwinger. Einen ausgezeichneten Tag hatte der Nichtkranzer Lukas Räber. Dem Schwinger aus Villmergen gelang es mit Benjamin Gloor und Damian Villiger gleich zwei Kranzschwinger zu bezwingen. Kevin Steinmann sollte sich im Verlauf der Saison steigern können. Mit von der Partie waren auch Christian Siegrist, Marco Senn, Colin Graber und Robert Steger. Diese jungen Schwinger taten sich in dem qualitativ stark besetzten Teilnehmerfeld schwer.
Leider verletzten sich mit Yves Steinmann und Lars Aerni gleich zwei Schwinger im ersten Gang am Knie. Diese beiden wünsche ich eine gute Besserung.
Hallenschwinget Brunegg 2014 Rangliste
Hallenschwinget Brunegg 2014 Statistik

30.03.2014

Jungschwingertag Brunegg

Fünf Lenzburger Zweige beim Heimspiel


Über 140 Nachwuchsschwinger nahmen in Brunegg am Wettkampf teil. Die Jungmannschaft des Schwingklubs Lenzburg konnte fünf Zweige erkämpfen. Bei den Jüngsten wurde Mischa Neracher aus Schafisheim bei seinem ersten Schwingfest Zweiter. Er konnte fünf seiner Kämpfe für sich entscheiden. Moritz Buchmann erkämpfte sich auch den Zweig. Nicolas Wüst durfte bei den Zweitjüngsten den Schlussgang bestreiten. In diesem war er aber gegen David Maeder vom Schwingklub Zofingen chancenlos. Neben Nicolas rangierte auch Samuel Meyer aus Dottikon unter den Zweiggewinnern. Leider kann der ältere Bruder von Samuel Lukas nicht schwingen, weil er sich beim Skifahren verletzt hat. Dafür gewann in der Kategorie von Lukas Florian Järmann aus Remetschwil einen Zweig.

Jungschwingertag Brunegg 2014 Rangliste
Jungschwingertag Brunegg 2014 Statistik

Fotos von Pascale Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.