26.04.2014

Solothurner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Nunningen

Drei Lenzburger Zweige

Mit dem Solothurner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Nunningen starteten die Jungschwinger des Schwingklubs Lenzburg und Umgebung in diesjährige Fleiluftsaison. Von den Lenzburgern konnten Marc Schärer, Gian Graf und Florian Järmann den Zweig gewinnen.
Gian Graf erkämpfte sich zum ersten Mal eine Auszeichnung an einem Nachwuchsschwingertag. Ihm genügten drei Siege, weil er seine Kämpfe immer mit einem Plattwurf entscheiden konnte. Auch Marc Schärer gehörte bei den Jüngsten zu den Zweiggewinnern, weil seine Siege mehrheitlich mit der Maximalnote taxiert wurden. Für Marc ist es sein zweiter Zweiggewinn seiner noch jungen Karriere, der erste an einem Verbandschwingfest. Einen weiteren Zweig holte Florian Järmann, der im letzten Gang geschickt die notwendige Maximalnote für den Zweiggewinn herausschwang.
Mit Christian Siegrist, Colin Graber, Matthias Pfulg, Samuel Meyer, Nicolas Wüst und Moritz Buchmann kämpften im sechsten Gang gleich sechs weitere Lenzburger Nachwuchsschwinger noch um die Auszeichnung. Leider mussten sie alle am Ende den Rücken vom Gegner abputzen lassen. Des Weiteren nahmen auch Nico Naumann, Lenny Frey, Nico Schärer, Corsin Siegenthaler und Robert Steger am Wettkampf im Schwarzbubenland teil, wobei keiner ohne einen gewonnen Kampf blieb.

SO Kant. Nachwuchsschwingertag 2014 Rangliste
SO Kant. Nachwuchsschwingertag 2014 Statistik

Fotos von N., P. & T. Wüst

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



14.04.2014

Guggibad-Schwinget

Gute Leistung von Kevin und Nick


Mit dem Guggibad-Schwinget fand der zweite Rangschwinget in diesem Jahr im Kanton Aargau statt. Der Schwingklub Lenzburg war mit vier Schwinger vertreten. Mit Kevin Steinmann und Nick Alpiger konnten sich gleich zwei von unserem Klub im Vorderfeld klassieren. Kevin Steinmann konnte sich gegenüber dem Hallenschwinget in Brunegg deutlich steigern. Er konnte vier Gänge für sich entscheiden unter anderem gegen den routinierten Baselbieter Marc Stoffel. Er unterlag nur dem starken Baselbieter Roger Erb. Gegen Johann Scherrer aus dem Laufental gab es wieder einmal einen Gestellten. Nick Alpiger gewann wie am Vortag in Sursee beide Gänge im Anschwingen gegen Kranzschwinger. Damian Villiger und Remo Kocher hiessen Nicks Opfer. Danach liess er sich vom kräftigen Fricktaler Jimmy Haser bezwingen. Auch gegen den noch kräftigeren Patrick Räbmatter kassierte er eine Niederlage. Gegen den Gast Michael Bottlang und Franz Kramer war er siegreich.
Lukas Räber begann mit zwei Siegen. Danach verliess er den Platz vier Mal in Folge als Verlierer. Christian Siegrist aus Meisterschwanden gewann zwei Gänge, und zwei Mal kämpfte er über die volle Gangdauer.

Guggibad-Schwinget 2014 Rangliste
Guggibad-Schwinget 2014 Statistik

Fotos von Nick Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



13.04.2014

7. Surentaler Frühjahrsschwinget

Mario gewinnt zum dritten Mal 2014

Mario Thürig hat am Samstag, den 12. April den Surentaler Frühjahrsschwinget zum zweiten Mal in Folge für sich entschieden. Im Schlussgang bezwang er den Nidwaldner Lutz Scheuber mit Wyberhaken und Nachdrücken am Boden nach fünfeinhalb Minuten. Im ersten Gang musste Mario dem Sieger des letzten Luzerner Kantonalen Schwingfestes Sven Schurtenberger ein Unentschieden zu gestehen. Mit vier Siegen danach konnte er sich dennoch für den Schlussgang qualifizieren.
Neben dem Möriker nahmen von Schwingklub Lenzburg und Umgebung auch noch die beiden 96-er Lukas Räber und Nick Alpiger teil. Einen guten Tag erwischte Lukas Räber, der mit vier Siegen im Vorderfeld klassieren konnte. Auch wenn er nur vier Nichtkranzer bezwang, war das eine starke Leistung von Lukas. Denn im Kanton Luzern gibt es viele Nichtkranzer, welche in der Nordwestschweiz schon lange zu den Eichenlaubträgern gehört hätten. Nick Alpiger begann stark. Im Anschwingen konnte er zwei Innerschweizer Kranzschwinger bezwingen. Im Ausschwingen stellte der routinierten Philipp Scheidegger und unterlag Roger Imboden, einem weiteren routinierten Luzerner Kranzschwinger. Nach einem Sieg im fünften Gang unterlag er im letzten einem Luzerner Nichtkranzer, wodurch er eine Platzierung im Vorderfeld vergab.

Surentaler Frühjahrsschwinget 2014 Rangliste
Surentaler Frühjahrsschwinget 2014 Statistik

Fotos von Pascale Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



09.-12.04.2014

Aargauer Jungschwingerlager in Frutigen

Nachfolgend die Fotos von Nick Alpiger vom Aargauer Jungschwingerlager in Frutigen 2014

Fotos von Nick Alpiger 1

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



30.03.2014

Hallenschwinget in Brunegg, 30.03.2014

Am 30. März findet in Brunegg unser Schwingfest in der VIANCO-Arena statt. 80 Aktivschwinger und 145 Nachwuchsschwinger nahmen am Wettkampf teil.
Weitere Informationen finden sich Hier

Wegen Problemen mit dem Computer des Webmasters wurde die Seite des Schwingklubs Lenzburg in letzter Zeit nicht aktualisiert. Ich entschuldige mich bei allen Benützern dieser Seite.

16.03.2014

Jahresschwinget Thun

Die Aktivschwinger des Schwingklubs Lenzburg und Umgebung waren eingeladen, am Jahresschwinget des Schwingklubs Thun als Gäste teilzunehmen. Leider machten nur Kevin und Yves Steinmann von dieser Startmöglichkeit Gebrauch. Beiden konnte je zwei Gänge zu ihren Gunsten entscheiden. Ich hoffe sie können sich im Verlauf der Saison noch steigern. Besser schnitt der sechzehnjährige Michael Bächli ab, der häufig in Möriken trainierende Schwinger vom Schwingklub Zurzach konnte gleich drei Gänge für sich entscheiden. Das mit den Eidgenossen Matthias Glarner, Simon Anderegg, Bernhard Kämpf, Niklaus Zenger und Kilian Wenger erstklassig besetzte Schwingfest verfolgten 1800 Zuschauer in der Lachenhalle in Thun. Matthias Glarner bezwang im Schlussgang den einheimischen Alexander Kämpf.

Jahresschwinget Thun 2014 Rangliste
Jahresschwinget Thun 2014 Statistik

11.01.2014

Training im Kraftreaktor

Am Samstag 11. Januar besuchten die Nachwuchs- und die Aktivschwinger zu Trainingszwecken die Kletterhalle in Lenzburg, den Kraftreaktor. Nick Alpiger hat von diesem Ereignis Fotos gemacht. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller, die die nun folgenden Photographien betrachten werden, bedanken.

Fotos von Nick Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




02.01.2014

117. Berchtold-Schwinget Zürich

Mario Thürig Festsieger beim ersten Schwingfest des Jahres

Der kurzfristig nachgemeldete Möriker gewann das erste Schwingfest des Jahres. Zum Auftakt besiegte er den Thurgauer Eidgenossen Benedikt Notz. Seinen Siegeszug setzte er gegen den Appenzeller Andreas Fässler und den St. Galler Tobias Riget fort. Zur Mittagspause führte der vierfache Eidgenossenals als Gast beim Berchtoldsschwingfest in der Zürcher Saalsporthallte die Rangliste mit dem Punktemaximum an. Im vierten Gang bezwang er auch den Routinier Stefan Burkhalter. Die fünfte Maximalnote führ er gegen den Thurgauer Tobias Krähenbühl ein. Im Schlussgang gegen den Appenzeller Bodenspezialisten Markus Schläpfer benötigte Mario noch ein Unentschieden. Der Neffe des zweifachen Schwingerkönigs Ernst Schläpfer versuchte alles, um Mario noch den Festsieg zu entreissen. Der Gang endete nach zehn Minuten ohne Resultat, wodurch Mario zum ersten Mal diesen traditionsreichen Anlass für sich entscheiden konnte.
Mit Nick Alpiger war noch ein zweiter Lenzburger am Start. Er unterlag im ersten Gang dem Glarner Roger Rychen. Danach verlor er auch den nächsten Gang gegen den talentierten Thurgauer Samuel Giger. Mit drei Siegen kämpfte er sich wieder ins Vorderfeld der Rangliste. Zum Abschluss musste er gegen den Züricher Eidgenossen Fabian Kindlimann antreten. Dieser Gang ging überraschen gestellt aus.

Berchtoldschwinget 2014 Rangliste
Berchtoldschwinget 2014 Statistik


Vom Schwinfest in Bad Zurzach, das im August des Jahres 2013 stattfand, habe ich nachträglich noch einige Fotos veröffentlicht. Zum Betrachten der Fotos den nachfolgenden Link anklicken.
Fotos von T. Wüst



Fotos von Nick Alpiger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.